ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Für unsere Lieferungen gelten ausschließlich die nachstehenden Bedingungen. Abweichende Bedingungen, auch solche des Käufers, sind für uns nur dann
verbindlich, wenn wir sie ausdrücklich schriftlich anerkannt haben.

AGB +

Liefer- und Vertragsbedingungen

1.Geltung
Für unsere Lieferungen gelten ausschließlich die nachstehenden Bedingungen. Abweichende Bedingungen, auch solche des Käufers, sind für uns nur dann verbindlich, wenn wir sie ausdrücklich schriftlich anerkannt haben.
2.Vertragsabschluss
Unsere Angebote sind hinsichtlich Preis, Menge, Lieferfrist und Liefermöglichkeit freibleibend. Aufträge werden für uns erst durch unsere schriftliche Bestätigung verbindlich.
3.Rücktritt bei Abschlüssen
Hat der Käufer bei Abschlüssen bis zum Ablauf der Bezugsfrist eine frühere Lieferung nicht bezahlt, haben wir das Recht, ohne Gewährung einer Nachfrist, vom Vertrag zurückzutreten.
4. Lieferung
Alle Lieferungen erfolgen auf Rechnung und Gefahr des Bestellers. Die Liefermöglichkeit Bleibt grundsätzlich vorbehalten. Die Angabe der voraussichtlichen Lieferfrist erfolgt unverbindlich; für deren Einhaltung tragen wir bestmöglich Sorge. Bei
Vorliegen höherer Gewalt sowie anderer nicht durch uns verschuldeten Umstände, lehnen wir jeden Ersatzanspruch für nicht oder verspätet ausgeführte Lieferungen ab. Als höher Gewalt gelten zum Beispiel: gänzliche oder teilweise Stilllegung unserer Lieferwerke, Mobilmachung, Krieg, Streik, Feuer, das Inkrafttreten von Einfuhrverboten und Kontingentierungen oder eine erhebliche Erhöhung der Einfuhrzölle. Allfällige Schadenersatzansprüche wegen eines möglichen Lieferverzugs können nicht anerkannt werden.
5.Preise
Alle Preise sind unverbindlich.
Die offerierten Preise können nur dann aufrechterhalten bleiben, wenn auch die in der Offerte genannten Qualitäten und Mengen unverändert und ungekürzt bestellt werden. Die Preise werden aufgrund der am Tage der Offertstellung maßgebenden Kosten kalkuliert. Wir müssen uns deshalb vorbehalten, die Preise bei einer wesentlichen Änderung der Umstände, die für die Preisfestsetzung richtungweisend waren, auch für noch nicht ausgeführte Lieferungen, den neuen Gegebenheiten anzupassen. Unsere Preise gelten ab Versandstätte ausschließlich Verpackung soweit nichts anderes vereinbart ist.
6.Beanstandung
Diese sind innert 5 Tagen nach Erhalt der Ware anzubringen. Warenrücksendungen setzen unser ausdrückliches Einverständnis voraus und werden sonst nicht angenommen. Sendungen, welche mit unserem Einverständnis zur Gutschrift retourniert werden, müssen in verkaufsfähigem Zustand, in Originalverpackung und unbeschädigt sein.
7.Transportschaden
Sendungen mit allfälligen Transportschäden sind vom entsprechenden Transportunternehmen mit Vorbehalt anzunehmen. Entsteht ein Transportschaden, so ist dieser zwecks Tatbestandesaufnahme unverzüglich dem Transportunternehmen zu melden. Das Verpackungsmaterial muss bis zur Aufnahme des Schadenprotokolls zurückbehalten werden. Für Schäden ohne Schadenprotokoll lehnen wir jede Haftung ab.
8.Versandkosten
Für Kleinfakturen, Nachnahmesendungen sowie Dringend-Lieferungen werden unsere jeweiligen Pauschalzuschläge erhoben. Bei fracht- oder zollfreien Lieferungen gehen etwaige Erhöhungen der Fracht- oder Zollsätze nach Kaufabschluss zu Lasten des Käufers.
9.Zahlungsbedingungen
Klein-Aufträge bis Fr. 300.- sind Bar zu bezahlen. Aufträge ab Fr. 300.- sind mit einer Drittel-Zahlung zum Voraus, bei Bestellungseingang anzuzahlen. Unsere Rechnungen sind innert 10 Tagen, netto ohne Abzüge zahlbar. Nach Ablauf der 10 Tage ist unsere Firma berechtigt den Kunden durch Ansetzung der Zahlungsfrist in Verzug zu setzen und einen Verzugszins zu erheben. Art. 107OR bleibt vorbehalten. Andere Zahlungsvereinbarungen gelten nur nach schriftlicher Vereinbarung.
10.Preise
Wir behalten uns vor, die Preise der Marktlage anzupassen und jene Preise in Rechnung zu stellen, die nach unseren Preislisten bei Versendung der Ware oder einzelner Teillieferungen gelten. Unsere Preislisten verstehen sich exkl. MwSt.
11.Produkthaftung
Eine Gewähr für die Eignung unserer Produkte für den vom Kunden beabsichtigten Verwendungszweck kann nicht übernommen werden. Gebrauchsanweisungen, Empfehlungen sowie Vorschläge unseres Anwendertechnischen Beratungsdienstes werden nach bestem Wissen auf Grund der Erfahrungen in der Praxis abgegeben. Sie sind jedoch unverbindlich und befreien den Käufer nicht von eigenen Versuchen und Prüfungen. In keinem Falle kann aus ihnen eine Haftung für Schäden oder Nachteile, auch in Bezug auf etwaige Schutzrechte Dritter hergeleitet werden. Die Haftung beschränkt sich auf die Qualität unserer Produkte. Bei mangelhafter Qualität wird nur der Wert des betreffenden Produktes ersetz. Für allfällige weitere Schäden wird jede Haftung abgelehnt.
12.Vertragsverletzung
Vertragsverletzungen des Käufers berechtigen uns vorbehaltlich weitergehender Ansprüche, jegliche weitere Lieferung an den Käufer einzustellen.
13.Allgemeines
Änderungen der liefer- und Verkaufsbedingungen bleiben vorbehalten. Abweichungen dieser allgemeinen Verkaufsbedingungen sind nur gültig, wenn sie ausdrücklich vereinbart werden. Bedingungen des Kunden, die mit unseren Bedingungen in Widerspruch stehen, gelten nur, wenn sie von uns ausdrücklich anerkannt wurden.
14.Grafikentwürfe
Grafikentwürfe und Fotomontagen sind geistiges Eigentum von uns und dürfen ohne unsere ausdrückliche Genehmigung nicht weitergegeben oder weiterverwendet werden. Sollte bei einer Offertstellung der Auftrag nicht an uns vergeben werden, werden die erstellten Grafikentwürfe oder Fotomontagen dem Kunden nach Aufwand verrechnet. Die Zahlungskonditionen entsprechen Punkt 9 der Allgemeinen Liefer- und Vertragsbedingungen.
15. Mustersendung
Vom Kunden gewünschte Druck oder Materialmuster sind Eigentum von uns und dürfen ohne unsere ausdrückliche Genehmigung nicht weitergegeben oder weiterverwendet werden. Sollte bei einer Offertstellung der Auftrag nicht an uns vergeben werden, werden die Kosten zur Erstellung des Drucks sowie Materialkosten dem Kunden nach Aufwand verrechnet. Die Zahlungskonditionen entsprechen Punkt 9 der Allgemeinen Liefer- und Vertragsbedingungen.
16. Eigentumsvorbehalt
Der Lieferant bleibt Eigentümer seiner gesamten Lieferung, bis er die Zahlung gemäß Vertrag vollständig erhalten hat. Der Besteller ermächtigt den Lieferanten mit Abschluss des Vertrages, auf Kosten des Bestellers die Eintragung des Eigentumsvorbehalts im amtlichen Register vorzunehmen und alle diesbezüglichen Formalitäten zu erfüllen.
17.Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist für alle Ansprüche das Rechtsdomizil des Verkäufers.
Höri Mai 2008